Projekte

Anwendung Spritzgießsonderverfahren

14.06.2013
Untersuchung und Beurteilung von Kunststoffkomponenten für die Automobilindustrie unter dem Fokus der möglichen Anwendung von innovativen Spritzgießsonderverfahren

In vielen Fällen wird bei der Auswahl eines Fertigungsverfahrens für ein vorliegendes Bauteil auf den Standardspritzgießprozess zurück gegriffen. Das liegt zum einen daran, dass für den Standardspritzgießprozess die größten Erfahrungen vorliegen und zum anderen, dass die Möglichkeiten durch den Einsatz eines Spritzgießsonderverfahrens nicht bekannt sind. Dadurch verzichtet man gegebenenfalls auf viele Vorteile, die sich durch die Anwendung eines Spritzgießsonderverfahrens ergeben.

Zu nennen sind hier unter anderem:

  • eine Zykluszeitreduzierung
  • eine Reduzierung der Schließkräfte
  • eine Einsparung von weiteren Bearbeitungsschritten
  • die Einsparung von Veredelungsschritten
  • eine Materialeinsparung
  • neue designtechnische Möglichkeiten
  • u.v.m.

Aus diesen Gründen wurde das Bauteilspektrum eines kunststoffverarbeitenden Unternehmens analysiert und Potentiale für die Anwendung von Spritzgießsonderverfahren, unter Nennung der verfahrenstechnischen und kostentechnischen Vorteile, aufgezeigt.